Workshop: "Citizen Science-Fail-Session" or how to transform a fishbowl into a shark pool

Date: 16/09/2020 10:15 - 11:45
Location: Online-Event

Organisiert von: Florian Westreicher, Marika Cieslinski (Zentrum für Citizen Science des OeAD), Marlene Ernst, Didone Frigerio, Barbara Heinisch, Thomas Hübner, Johannes Rüdisser

Sie wollen seit langem etwas aus Ihrem Citizen Science-Projekt erzählen, was Sie niemals in einer Publikation veröffentlichen würden? Gerade in Citizen Science-Projekten zwingen einen unvorhergesehene Situationen immer wieder zu einem kreativen Umdenken. Der vermeintliche Mehraufwand bringt das Projekt allerdings nicht nur voran, sondern fördert manchmal Resultate zu Tage, die man bei der Antragstellung noch gar nicht kennen konnte.

In dieser Fishbowl können Sie all das, was in der Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürgern schief oder einfach ganz anders gelaufen ist als geplant, mit ihren Kolleginnen und Kollegen teilen. Wir stehen zu den sogenannten „Citizen Science-Fails“, akzeptieren sie und geben sie in leicht verdaulichen Portionen an die Community weiter. Wir wollen gemeinsam aus den Fehlern lernen, weil wir wissen, dass sie einen oft höheren Informationsgehalt beinhalten als die publizierbaren Resultate. Zu Beginn der Session öffnen einige Citizen Science-Forschende ihr Nähkästchen und berichten von Pannen, Stolpersteinen und Kreativlösungen. Danach laden wir Sie ein, Ihre „Fails“ zu erzählen und diskutieren über erfolgreiche Umwege. Für alle, die anonym bleiben wollen, wird es vor der Session eine „digitale Fail-Box“ geben.

Kommen Sie zur „Citizen Science-Fail-Session”. Gemeinsam machen wir aus der Fishbowl ein (ungefährliches) Haifischbecken. Wir werden lachen, staunen und lernen – eine Wohlfühlsession für Herz und Seele. Danach geht’s uns und Ihnen besser.

Zur kostenlosen Anmeldung geht's hier

Go back

Share this Page

Newsletter