Vergangene Ausschreibungen

Gemeinsam mit Citizen Scientists digitale Lehr- und Lernunterlagen erstellen

Gefördert von der Innovationsstiftung für Bildung waren Forschungseinrichten, Bildungseinrichtungen, gemeinnützige Institutionen sowie Unternehmen im Rahmen von zwei Ausschreibungen eingeladen, Projekte zur Erstellung digitaler Lehr- und Lernmittel einzureichen.

Ziel der beiden Ausschreibungen 2018 und 2019 war die Erstellung neuer, innovativer und praxisorientierter digitaler Lehr- und Lernmittel, die einen Mehrwert erzielen, der ohne Einsatz technischer Mittel nicht gegeben wäre. Die Orientierung an einem Citizen Science-Ansatz (Mitarbeit von Lernenden, Lehrpersonen oder anderen spezialisierten Personen) trägt dazu bei, dass das Know-how jener Menschen, die mit digitalen Lehr- und Lernmitteln arbeiten, direkt in die Entwicklung der Materialien eingebunden wird.

Inhaltlich sollten die Lehr- und Lernmittel fächerübergreifende Querschnittsthemen wie Mobilität, Migration, Demokratie etc. abbilden. Die finalen Produkte werden als Open Educational Resources (OER), unter einer möglichst freien Lizenz, auf der Lernplattform Eduthek zur Verfügung stehen.

Projekte wurden in der ersten Ausschreibung bis max. 25.000 Euro, im Rahmen der zweiten Ausschreibung bis max. 50.000 Euro pro Antrag gefördert, wobei das Gesamtbudget beider Ausschreibung insgesamt 700.000 Euro betrug.

Die acht geförderten Projekte der ersten Ausschreibung werden seit Februar 2019 auf der Lernplattform der Eduthek (www.eduthek.at/mitmachen) präsentiert. Hier gibt es für Lehrpersonen und deren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, im Rahmen des Unterrichts diese Materialien weiterzuentwickeln und mitzugestalten. Die Lernunterlagen können kostenlos im Unterricht verwendet werden. Feedback kann dabei sowohl zur inhaltlichen und graphischen Gestaltung als auch zur Usability gegeben werden und ist ausdrücklich erwünscht. Alle interessierten Personen haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich auf der Plattform online auszutauschen.

Im Rahmen der zweiten Ausschreibung sollen Citizen Scientists nicht nur in die Erstellung der Lehr- und Lernmittel, sondern auch in die Entscheidung der zu fördernden Projekte eingebunden werden. Der Evaluationsprozess läuft gerade. Ab Mitte Mai 2019 wird eine von der Fachjury erstellte Shortlist der förderungswürdigen Projekte auf der Website der Innovationsstiftung präsentiert. Hier sind dann alle Lernenden, Lehrenden und interessierten Personen eingeladen, online für ihr Lieblingsprojekt zu stimmen.

Nähere Informationen zum Förderprogramm unter https://innovationsstiftung-bildung.at/de/foerderungen/digitale-lehr-und-lernmittel/.

Teile diese Seite

Newsletter