FotoQuest Austria

Durch detaillierte und vollständige Daten zur aktuellen Bodennutzung, sollen Veränderungen von Landflächen und deren Auswirkungen auf die Umwelt besser verstanden werden.

Landnutzung, Landschaft, Umwelt

Das Projekt auf einen Blick

Wissenschaftsbereich: Naturwissenschaften
Ort: Österreich
Arbeitsweise: mit PC/Handy
Ausstattung für Citizen Scientists: Smartphone (iPhone, Android) oder Tablet (iPad, Android) und FotoQuest-App
Tätigkeiten der Citizen Scientists: beobachten, messen, fotografieren
Zielgruppe: Jugendliche und Erwachsene
Projektlaufzeit: 09.07.2015 - 30.09.2016
Zeitraum zum Mitforschen: 01.04.2016 - 30.09.2016

Projektziel

Jeden Tag werden in Österreich 190.000 m² Land in Geschäfts-, Wohn-, Freizeit- und Verkehrsflächen umgewandelt. Dabei müssen fruchtbare Böden, Artenvielfalt und natürliche CO2-Speicher Asphalt und Beton weichen. Außerdem steigt durch die zunehmende Oberflächenversiegelung die Gefahr von Überschwemmungen drastisch.

Um die Veränderungen von Landflächen und deren Auswirkungen auf die Umwelt besser nachverfolgen und verstehen zu können, fehlen der Wissenschaft bislang verlässliche, detaillierte und vollständige Daten zur aktuellen Bodennutzung.

Wie konnte man mitforschen?

Mit der FotoQuest Austria-App konnten Citizen Scientists zu Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern werden und Österreichs Natur schützen, indem sie Orte erkundeten und so für die Wissenschaft wertvolle Daten sammelten. Die App navigierte Citizen Scientists zu den noch unerkundetsten Zielorten, dort wurden Fotos von der Landschaft gemacht und Informationen gesammelt, die den Forscher/innen gemeldet wurden.

Was passierte mit den Beiträgen der Citizen Scientists?

Alle gesammelten Daten (außer Privatinformationen wie E-Mail Adresse) wurden nach einer Datenkontrolle für alle frei zugänglich zur Verfügung gestellt und konnten so von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern auf der ganzen Welt genutzt werden, um wichtige Forschungsfragen zu beantworten.

Preise und wie Gewinner/innen ermittelt wurden

Die Top 3  jeder Woche kamen in eine Tombola, aus der am Ende drei Preise verlost werden: 1. Platz ein brandneues Smartphone, 2. Platz ein iPad und 3. Platz eine Digitalkamera . Die Gewinner/innen unterstützten mit ihren Preisen auch die Forschung. Weitere Informationen befinden sich auf der Projektwebseite.

Beteiligte und unterstützende Einrichtungen

Internationales Institut für angewandte Systemanalyse (IIASA), Earth Observation Systems (EOS)

Kontakt

Teile diese Seite

Newsletter