Salzburg zu Tisch

„Von allerhand Speis und Trank …“ Wie und was aßen die Menschen in der Frühen Neuzeit – und warum? Citizen Scientists helfen mit die barocke Küche zu erforschen!

Essen, Salzburg, barocke Küche

Das Projekt auf einen Blick

Wissenschaftsbereich: Geisteswissenschaften
Ort: Salzburg, Österreich
Arbeitsweise: ohne PC/Handy, mit PC/Handy
Ausstattung für Citizen Scientists: Tablet oder Computer mit Internet
Tätigkeiten der Citizen Scientists: sonstiges
Zielgruppe: Erwachsene
Projektlaufzeit: 02.10.2017 - 01.10.2019
Zeitraum zum Mitforschen: 02.10.2017 - 01.10.2019
Zeitaufwand zum Mitforschen: Einführungsworkshop: 3h; flexible eigenständige Quellenarbeit; 2 Spezialworkshops: jeweils halber Tag

Projektziel

Ziel der Studie ist es, Ernährung durch genaue Analyse von Kontexten und Verflechtungen als bedeutenden und integralen Bestandteil von Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft darzustellen. Die Wiederentdeckung und Verortung einer historischen Küche kann darüber hinaus auf Gastronomie, Tourismus und Kultur anregend wirken, kritische Impulse für eine Identitätsbildung in der Gegenwart liefern und dadurch ein Bindeglied zwischen akademischer Welt, universitärer Forschung und breiter Öffentlichkeit darstellen.

Wie kann man mitforschen?

Für Bürgerinnen und Bürger besteht die Möglichkeit, sich bei der Datengenerierung im Bereich der historischen Kochbuchliteratur einzubringen. Sie werden im Umgang mit historischem Quellenmaterial geschult und erhalten Zugang zu einer speziellen Rezeptdatenbank. Vor allem die Erfassung von Vergleichsdaten spielt für das Projekt eine wichtige Rolle, um Einzelergebnisse in überregionale Zusammenhänge einbinden zu können.

Was passiert mit den Beiträgen der Citizen Scientists?

Die transkripierten Rezepte werden in die historische Rezeptdatenbank mit aufgenommen und öffentlich zugänglich gemacht.

Beteiligte und unterstützende Einrichtungen

Kontakt

Marlene Ernst, MA
T: +43 (0)662/8044-4788
marlene.ernst@sbg.ac.at

Projektwebseite: http://gastrosophie.sbg.ac.at/salzburg-zu-tisch/

Teile diese Seite

Newsletter