Organisationen & Infoseiten

Organisationen & Infoseiten

Weltweit steigt das Interesse an Citizen Science und Open Innovation. Mittlerweile haben sich zahlreiche - sowohl nationale als auch internationale - Organisationen bzw. Informationszentren gebildet, die nicht nur über Citizen Science und Projekte informieren, sondern auch Interessierte vernetzen.

Folgende Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird laufend erweitert. Gerne nehmen wir weitere Vorschläge auf. Bitte senden Sie diese an citizenscience@oead.at

Organisationen

Das Citizen Science Netzwerk Schweiz wurde 2015 gegründet und organisiert regelmäßig Netzwerktreffen für die Community.

Die Citizen Science Association wurde in den USA gegründet. Sie fördert die Entwicklung von Citizen Science und vernetzt interessierte Akteurinnen und Akteure.

Die European Citizen Science Association ist am Museum für Naturkunde Berlin angesiedelt und unterstützt Citizen Science im europäischen Raum.

Die Australian Citizen Science Association stellt eine zentrale Anlaufstelle für Forschende und Interessierte in Australien dar.

Infoseiten

Citizen Science

Die Citizen Science-Plattform Bürger schaffen wissen informiert über Aktivitäten zur Förderung von Citizen Science in Deutschland. Aus dem Bausteinprogramm GEWISS ging das "Grünbuch. Citizen Science Strategie 2020 für Deutschland" hervor.

Das Citizen Cyberlab untersuchte Kreativ- und Lernprozesse im Rahmen von Citizen Science. Es evaluierte bestehende Projekte hinsichtlich kreativer Lernprozesse und identifiziert Good Practice-Beispiele. Darüber hinaus entwickelte das Cyberlab eigene Projekte und Tools, um bestehendes Wissen zu testen und weiterzuentwickeln.

Die Plattform citizenscience.gov der amerikanischen Regierung unterstützt die Entwicklung von Crowdsourcing und Citizen Science in den USA. Auf der Webseite finden sich drei Bereiche: Projekte, Toolkit und Community.

Die ExCiteS Research Group ist eine interdisziplinäre Forschungsgruppe die Theorien, Methoden und Praktiken im Bereich Citizen Science reflektiert und weiterentwickelt, um lokalen Gemeinschaften die Entwicklung eigener Projekte zu ermöglichen.

Das Public Laboratory für Open Technology und Science (Public Lab) ist eine gemeinnützige Organisation, die kostengünstige Tools zur Erforschung der Umwelt entwickelt und verbreitet.

Open Innovation

Auf der Open Innovation-Webseite der österreichischen Bundesregierung sind Interessierte eingeladen, federführend am Aufbau der österreichischen Open Innovation-Strategie mitzuwirken. Ziel ist es, konkrete Maßnahmen aufzuzeigen, die Österreichs Forschungs-, Technologie- und Innovations-Systeme zu den wettbewerbsfähigsten in Europa machen. Auf der Plattform findet man hierzu bereits zahlreiche Best Practice-Beispiele aus Österreich.

Der Ö1 Hörsaal ist eine Plattform für den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Diese Open-Innovation-Initiative soll interessierten Personen und Institutionen die Möglichkeit bieten, an österreichischen Universitäten zusätzliche Impulse mit gesellschaftlicher Relevanz zu setzen.

Neurovation ist eine Crowdsourcing-Plattform für Ideenwettbewerbe.

Openinnovation.net ist eine Informationsplattform mit Neuigkeiten, Forschung und Anwendungen rund um das Thema Open Innovation.

OpenInnovators.de ist eine Plattform, die sich mit Fragestellungen zum Innovationsmanagement im Allgemeinen und im Speziellen zum Themenfeld Open Innovation befasst.

Openinnovation.eu ist eine Plattform, die die Entwicklung und Verbreitung des Konzepts von Open Innovation in der europäischen Geschäftswelt fördert. Sie agiert als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis. 

Die Open Innovation Strategy and Policy Group (OISPG) unterstützt Open Innovation-Strategien der Europäischen Kommission. 

OInet ist ein Netzwerk, um Open Innovation in Hochschuleinrichtungen zu unterstützen. Das Netzwerk soll die Zusammenarbeit und den Austausch von Ideen zwischen relevanten Akteurinnen und Akteuren fördern. 

Teile diese Seite

Newsletter