Rückblick Award 2015-2018

Citizen Science Award 2018

Nach dem großen Erfolg der ersten drei Jahre lud das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) auch 2018 interessierte Bürgerinnen und Bürger – insbesondere Schulklassen – von 1. Mai bis 30. Juni ein, bei sechs ausgewählten Forschungsprojekten mitzuforschen. Die Themen der Projekte reichten dabei von Tier- und Pflanzenbeobachtung über die Sammlung und Digitalisierung historischer Materialien bis hin zur Generierung von Fragestellungen aus der Medizin. Weitere Informationen zu den Projekten finden Sie HIER.

Die engagiertesten Citizen Scientists wurden im Rahmen der Festveranstaltung am 12. November 2018 an der TU Wien vom BMBWF mit den Citizen Science Awards 2018 ausgezeichnet. Die Bilder des Abends und den Pressetext finden Sie HIER. Den Sonderpreis in Höhe von 3.000,- Euro ging 2018 an die Volksschule Wildbach, die das kreativste Video zum Mitforschen einreichte. Das Gewinner-Video gibt es HIER zum Nachschauen.

Erstmals lud das Zentrum für Citizen Science gemeinsam mit den sechs Award-Projekten bereits untertags zum Citizen Science Award-Tag ein. Von 10:00-15:00  Uhr hatten Schulklassen und Einzelpersonen die Möglichkeit verschiedenste Programmpunkte wie Führungen, Mitmach-Stationen und Workshops zu besuchen und die Forschungseinrichtungen wie auch die Projekte näher kennenzulernen.

CITIZEN SCIENCE AWARD 2017

Im Rahmen des Citizen Science Awards 2017 waren wieder alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, von 1. Mai bis 30. Juni bei einem der ausgewählten Citizen Science-Projekte mitzuforschen. HIER sind alle Projekte des Awards 2017.

Die Festveranstaltung mit der Preisverleihung fand am 21. November im großen Festsaal der Universität Wien statt (LINK zu Pressetext und Bilder). Dabei wurde auch der mit 3.000,- Euro dotierte Sonderpreis an das Wiedner Gymnasium vergeben, für das kreativste Video, das die Teilnahme am Citizen Science Award dokumentierte. Das Video zum Ansehen:

Citizen Science Award 2016

Im Rahmen des Wettbewerbs Citizen Science Award 2016 waren alle interessierten Bürgerinnen und Bürger - von Einzelpersonen bis hin zu Gruppen (Schulklassen, Vereine, Jugendgruppen etc.) - eingeladen, von 1. April bis 30. September 2016, bei einem von zehn ausgewählten Citizen Science-Projekten mitzuforschen.

Die Themen und Fragestellungen der Projekte waren vielfältig! Wie verändert sich die österreichische Landschaft? Wie viele Igel gibt es in Österreichs Gärten? Wie viele Dachse leben in Wien (Umgebung)? Wie nutzt man ein Online-Labor? Standort, Witterung und Klima – wie stark wirken sich diese Faktoren auf die Entwicklung von Obstbäumen aus? Hier geht es zu den Projekten.

Die Festveranstaltung mit der Preisverleihung fand am 13. Dezember in der Universität Wien statt. HIER geht es zu Bildergalerie der Veranstaltung.

CITIZEN SCIENCE AWARD 2015

Mit dem Citizen Science Award 2015 unterstützte das BMBWF vier ausgewählte Citizen Science-Projekte dabei, engagierte Citizen Scientists für die Mitarbeit an den Forschungsprojekten zu begeistern. Dies erfolgte einerseits durch zahlreiche Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit, andererseits aber vor allem durch die Ausrufung von Citizen Science Awards, die mit bis zu 3.000,- Euro dotiert waren. Insgesamt haben hunderte Schülerinnen und Schüler aus 148 Schulklassen teilgenommen.

HIER sind alle Projekte des Awards 2015. Die feierliche Festveranstaltung fand am 15. Dezember 2015 im MQ Wien statt.

Teile diese Seite

Newsletter