Rückblick: Award 2015/2016

Citizen Science Award 2016

Im Rahmen des Wettbewerbs Citizen Science Award 2016 waren alle interessierten Bürgerinnen und Bürger - von Einzelpersonen bis hin zu Gruppen (Schulklassen, Vereine, Jugendgruppen etc.) - eingeladen, von 1. April bis 30. September 2016, bei einem von zehn ausgewählten Citizen Science-Projekten mitzuforschen.

Die Themen und Fragestellungen der Projekte waren vielfältig! Wie verändert sich die österreichische Landschaft? Wie viele Igel gibt es in Österreichs Gärten? Wie viele Dachse leben in Wien (Umgebung)? Wie nutzt man ein Online-Labor? Standort, Witterung und Klima – wie stark wirken sich diese Faktoren auf die Entwicklung von Obstbäumen aus? Hier geht es zu den Projekten.

Die Festveranstaltung mit der Preisverleihung fand am 13. Dezember in der Universität Wien statt. HIER geht es zu Bildergalerie der Veranstaltung.

CITIZEN SCIENCE AWARD 2015

Mit dem Citizen Science Award 2015 unterstützte das BMWFW vier ausgewählte Citizen Science-Projekte dabei, engagierte Citizen Scientists für die Mitarbeit an den Forschungsprojekten zu begeistern. Dies erfolgte einerseits durch zahlreiche Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit, andererseits aber vor allem durch die Ausrufung von Citizen Science Awards, die mit bis zu 3.000,- Euro dotiert waren. Insgesamt haben hunderte Schülerinnen und Schüler aus 148 Schulklassen teilgenommen.

HIER sind alle Projekte des Awards 2015. Die feierliche Festveranstaltung fand am 15. Dezember 2015 im MQ Wien statt, eine Bildergalerie davon ist HIER aufrufbar.

Teile diese Seite

Newsletter